Jugend-Rennboot (Januar 2005)

 

Neuer Teilchenbeschleuniger im Reich der Jugend

 

Für alle Gleichgewichts-Spezialisten (und die es werden wollen), Racer und Kanufreaks unter Euch.

Die Jugend verfügt jetzt über ein neues Trainingsboot, mit folgendem Steckbrief:

 

Länge: 5,20

max.: Breite: 51 cm

Sitzluke: 39 cm x 91 cm

Gewicht: 12 kg

DKV-vermessen: ja

Fabrikat: Struer

Typ: Ranger

Material: GFK

Alter: unbekannt

 

Wir konnten dieses Boot kürzlich vom VK-Bremen erwerben.

Es soll unserer Jugend die Möglichkeit geben auch in dem Bootstyp "K1" zu trainieren.

 

Hier ist es:

 

oder so:

 

Viel Spaß beim Trainieren !

 

Aber:

Aus Sicherheitsgründen bitte Folgendes beachten:

- Fahrverbot im Winter !

- Bei kalter Witterung entsprechende Schutzkleidung tragen, ganz wichtig: Schwimmweste !

- Immer mit Spitzenbeutel fahren.

- Wer noch nicht absolut sicher ist, nur in Begleitung fahren, und nicht weit vom Bootshaus entfernen.

- Alleine Fahren darf nur, wer die Freigabe durch unseren Sport -u. Wanderwart erhalten hat.

- so wichtig wie immer: Berufs-Schiffsverkehr beachten.

 

Richtlinie für eine Anfangs-Trainingsstrecke ist:

Bootshaus (33,5) zur Brücke (33,0);  Wende und nach km 34,0;  Wende und zum Bootshaus zurück.

Das sind dann 2 km. Und noch mal........., und noch mal.........

 

Profi-Trainingsstrecke ist:

Gabor und Jörg fahren 10km. Vom Bootshaus zur Schleuse, nach km 35,0, zum Bootshaus.

Aber wie gesagt, nur für Profis.

 

Wer noch nie in einem solchen Boot gefahren ist, muss sich erst unterweisen lassen. Die ersten Sitz und Fahrversuche am Steg nicht alleine versuchen ! Haut uns an: Ast, Andre, Jürgen ..u.u.u..., wir helfen gerne.

 

So das war's. Bisschen viel, aber Sicherheit muss sein. Spaß ist mit Sicherheit erst richtig gut. Immer.

 

 

Und jetzt................. lasst uns Spaß haben.

 

P.S.: Dürfen die Erwachsenen auch damit fahren?    

Na klar, pro Fahrt einen Euro in die Jugendkasse und wir sprechen nicht mehr drüber.

 

 

(Das Boot wird diesen Winter überarbeitet, neue Beschriftung usw., liegt dann mit den anderen Rennbooten zusammen im fahrbaren Bootsständer)

 

 

Hauptmenü Jugendbereich